Sie sind hier: Infoseiten / Post Nachsendeauftrag
Deutsch
Montag, 2017-11-20

Post Nachsendeauftrag

Man hat den Kopf oft ziemlich voll , wenn ein Umzug ansteht. Smiley

Renovierungen müssen gegebenenfalls bedacht werden, Umzugskisten angeschafft und befüllt werden, unter Umständen steht auch noch ein Arbeitsplatzwechsel an und eine neue Kollegin muss eingearbeitet werden. Im Grunde ein Alptraum, der das Leben für eine gewisse Zeit ziemlich durcheinander bringt.

  • Papiere müssen so aufbewahrt werden, dass man sie möglichst schnell wieder findet. 
  • Im Laufe der Jahre sammelt man erschreckend viele Sachen an, die nie benutzt werden - ausmisten ist also angesagt.

Während man in der alten Wohnung alles zusammenpackt, muss man schon etliches für die neue Wohnung bedenken.

Nachsendeantrag

Darüber wird oft vergessen, als Erstes den neuen Wohnungsinhaber am Postkasten sichtbar zu machen. Noch öfter wird vergessen, dem Briefträger am alten Wohnort Bescheid zu sagen.

Sie können Einen Nachsendeantrag bei der Post holen, der Service ist aber Kostenpflichtig.

Sinnvoll ist diese Maßnahme dennoch, zumal die Kosten für den Nachsendeservice überschaubar sind! Man kann einfach nicht sämtliche Ämter, Verwandten, Bekannten und Katalogversender auf einmal vom Umzug in ein neues Domizil in Kenntnis setzen. Selbst wenn man es wollte: Man vergäße garantiert etliche!

Den Nachsendeauftrag bei der Post sollte man bereits 2-3 Wochen vor dem eigentlichen Umzug beantragen

So lange dauert die Bearbeitungszeit, in der sichergestellt wird, dass Ihre gesamte Post in den neuen Postkasten gesteckt wird.

Nachsendeauftrags Kosten

Umziehende Privatkunden:

  • EUR 15,20€ halbjährlich
  • EUR 25,20€ jährlich

Das halbe Jahr sollte eigentlich reichen, um alle Post umzuleiten und die jeweiligen Absender in Kenntnis des Umzugsorts und der neuen Adresse zu setzen.

Bei Umzug eines Geschäftes:

  • EUR 30,20€ halbjährlich
  • EUR 50,20€ jährlich

In Büros sollte man aber überlegen, ob man den Postservice über ein ganzes Jahr nutzt.

Businessplaner

Die Post versendet einen kostenlosen Businessplaner, sobald Sie Ihren Nachsendeantrag gestellt haben. Als Privatkunde erhält man das Magazin "Neues Zuhause". Hat man keine Postfiliale in seiner Nähe, kann man den Antrag einfach online stellen. Hier kann er gegebenenfalls auch nach einem halben Jahr verlängert werden.

Auf der Liste der "To Do's" kann man den Posten "Nachsendeauftrag" dann getrost abhaken. Die häufigsten Fragen zum Thema Nachsendeauftrag kann man auf der Homepage "www.umziehen.de" nachlesen. Schön, das wenigstens irgendwas einfach erscheint!