Sie sind hier: Umzugsablauf / Vorbereitung
Deutsch
Sonntag, 2017-11-19

Vorbereitung

Eine excellente Vorbereitung des Umzuges ist die Patentlösung für einen reibungslosen Ablauf! Vergessen Sie dabei nicht, rechtzeitig Urlaub einzureichen und für die Kinder eine Betreuung zu organisieren. Meist ist in der vorab herrschenden Ruhe noch ausreichend Zeit und Laune für die Klärung von Kleinigkeiten vorhanden und kann später unnötige Streßsituationen verringern.

Tipp

Nutzen Sie unsere ausführliche Checkliste mit vielen Detailangaben für eine gute Vorbereitung Ihres Umzug´s!
Altbereich

Altbereich

Jetzt ist meist die richtige Zeit, um sich endlich von altem Gerümpel zu trennen! Zu besorgen sind stabile Umzugkartons, Kleiderständer, Schutzfolien, u.ä. Rechtzeitig mit dem Einpacken von nicht dringend benötigten Utensilien beginnen und die Kartons ausreichend und gut sichtbar beschriften. Es ist darauf zu achten, daß das Transportgut nicht allzu schwer bepackt wird sowie die Inhalte vor Bruch weitgehendst geschützt werden.

Die Möbelteile mit leicht lösbaren Klebstreifen beschriften und Kreide für Markierungen während des Abbaues bereitlegen - erleichtert danach den Zusammenbau. Vorab überlegen, in welcher Reihenfolge der Räumlichkeiten der Umzug stattfinden soll.

Der Transport von Möbeln erfordert meist ein großes Fahrzeug - rechtzeitig bestellen bzw. ausleihen. Für ausreichend Parkmöglichkeiten vor dem Haus sorgen um einen leichten Abtransport zu ermöglichen - evtl. mit den Mitbewohnern besprechen. Diesen auch mitteilen, daß es am Umzugstag etwas länger laut sein kann - erhält die Freundschaft! Einen Helferplan für zu bewerkstellende Tätigkeiten erstellen - denn nichts ist schlimmer, als unnötiges Chaos!

Soll der Umzug per Spedition erfolgen, sind vorab Angebote und Leistungsvergleiche einzuholen. Nicht vergessen, bei Schädigungen rechtzeitig zeitnah reklamieren!

Neubereich

Vorheriges, richtiges Ausmessen der vorhandenen Stellflächen für Möbel und Großaccessoires sowie dessen planmäßige Gestaltung erweisen sich immer wieder als Idealfall. Diese Pläne sind dann in ausreichender Kopierform an die anwesenden Helfer zu verteilen. Die Zimmertüren werden dementsprechend beschriftet, damit die Helfer genau erkennen können, welche Räumlichkeit mit welchen Kartons und Möbeln befüllt werden soll.

Ebenso kann bereits im Vorfeld der Umzug von Lampen und deren Installation erfolgen, so daß die neuen Räumlichkeiten mit ausreichend Licht versorgt sind - in der Altwohnung billige Baulampenfassungen verwenden.  Auch darauf achten, daß ausreichende Sanitäranlagen voll funktionsfähig zur Verfügung stehen (Waschbecken, Toiletten - an die Wasserversorgung bereits angeschlossen).

Bereits umgezogene Gegenstände so in den Räumen verstauen, daß sie nicht störend wirken. Es ist sehr ärgerlich, wenn beim Transport von schweren Möbelstücken noch zusätzlich ein Hürdenlauf über Kartons und Pflanzen stattfinden muß. Ebenfalls bereits auf Dekoartikel verzichten, denn schnell kann beispielsweise an Bild und Vorhang hängen geblieben werden und eine Schädigung ist vorprogrammiert.

Darauf achten, daß direkt vor dem Haus ausreichender Parkplatz (im Notfall kurzfristig absperren) vorhanden ist - ggf. mit den Mitbewohnern (so lernt man sich auch gleich kennen) besprechen. Auch abklären, in welcher Größenordnung Aufzüge oder Treppenhäuser vorhanden sind und genutzt werden können. Sollte es hier zu Engpässen kommen können, muß bereits im Vorfeld die Bereitstellung eines Hebewerkzeuges (z.B. für einen Transport des Klaviers über den Balkon, etc.) organisiert sein.

Vorbereitung

Eine excellente Vorbereitung des Umzuges ist die Patentlösung für einen guten und reibungslosen Ablauf! Vergessen Sie dabei nicht, den Urlaub rechtzeitig einzureichen und für die Kinder eine Betreuung zu organisieren. Meist ist in der vorab herrschenden Ruhe noch ausreichend Zeit und Laune für die Klärung von Kleinigkeiten vorhanden und kann später unnötige Streßsituationen...

Durchführung

Alles ist akribisch genau vorbereitet, die Helfer sind da, der Transporter steht vor der Türe, der Umzug kann beginnen! Nun stellt sich meist schon nach wenigen Minuten eine gewisse Eigendynamik des Vorhabens ein und es ist dafür zu sorgen, daß ein wenig der Spaßfaktor immer eine tragende Rolle spielen kann! Idealerweise ist in jedem Wohnbereich eine der umziehenden Personen...

Helfer Tipps

Ein Umzug benötigt meist viele helfende Hände und da ist es ganz wichtig, wenn der ein oder ander ausreichend Kondition besitzt und kräftig mit anpackt. Doch zuviele Helfer sind meist eher hinderlich. Die Helfer selbst sollten genügend Sensibilität aufzeigen und nicht in persönlichen Dingen der Umziehenden stöbern. Bei Unternehmen ist der Umzug viel durch die Tätigkeiten der...

Auslandsumzug

Ist ein Umzug ins Ausland geplant, ist der Aufwand um ein Vielfaches höher und bedarf einer weitaus längeren und akribischeren Planung. Hier geben je nach ausgewähltem Land bundesweit Behörden und die zugehörigen Botschaften die benötigten Detailauskünfte.