Sie sind hier: Infoseiten / Umzugskartons kaufen
Deutsch
Sonntag, 2017-11-19

Umzugskartons kaufen

Ein Umzug steht an - und mit ihm eine ellenlange Liste von Erledigungen. Hat man ein Umzugsunternehmen engagiert, kann man davon ausgehen, dass sie einem ein oder zwei Herren schicken, die den Inhalt der Wohnung in Augenschein nehmen, um die benötigte Zahl der Umzugskartons festzustellen.

Zieht man in Eigenregie um, muss man das selber besorgen. In der Jugend und im studentischen Alter reichen oft ein paar Bananenkisten.

Mit Glück hat ein Kumpel noch alte Umzugskisten im Keller und einen alten Transporter in der Garageneinfahrt.

Man hat noch nicht so viel Eigentum angehäuft und ist relativ mobil. Das hat was!

Kartons gebraucht oder neu?

Umziehen kann man aber Gott sei Dank ganz nach eigenem Gusto. Man kann neue oder auch bereits gebrauchte Umzugskartons kaufen und nach der Benutzung wieder abstoßen. Das kann durchaus sinnvoll sein, wenn man beispielsweise einen Teil der Möbel wegen eines länger dauernden Auslandseinsatzes einlagern muss. Neue Kisten sind nur dann empfehlenswert, wenn sie sinnvoll sind. Bei gebrauchten und gemieteten Kisten weiß man oft nicht, in welchem Zustand sich diese befinden werden oder ob sie nach Rauch, Schimmel und Parfüm duften.

Viele Menschen in Deutschland bekommen durch Duftstoffe oder Schimmelsporen gesundheitliche Probleme.

Auf alle Fälle ist der Kauf von Umzugskartons keine riesige Ausgabe. Heutzutage muss man auch nicht quer durch die Stadt fahren, um die sperrigen Dinger nach Hause zu bekommen.

Kauf Tipps

Man kann sich einfach Umzugskartons im Internet bestellen und bequem nach Hause liefern lassen.

Tipp: Manche Anbieter bieten sogar verschiedene Kisten für unterschiedliche Zwecke.

Kleidung braucht beispielsweise großvolumige Kisten, Bücherkisten hingegen kann man kaum noch heben. Diese sollte man deutlich kleiner wählen. Plant man einen Umzug in Eigenregie, muss man die benötigte Anzahl Umzugskisten genau berechnen.

Kartons sparen: Man kann natürlich den Umzug auch peu a peu realisieren und die Kisten mehrfach benutzen. Nach dem Transport in die neue Wohnung packt man den Inhalt gleich in die dafür vorbereiteten Möbel und bringt die leeren Kartons nach Hause, um sie erneut zu befüllen. Meistens bietet sich allerdings ein anderes Verfahren an, da die Möbel erst später ankommen.

Eigenbestand

Man kann auch nur einige Umzugskisten dazu kaufen, nachdem man ein Umzugsunternehmen beauftragt hat. Besonders günstig kann man Umzugskartons online kaufen. Die eigenen Kisten kennzeichnet man dann mit einem roten Kreuz als Eigenbestand - möglicherweise, weil man sie zunächst einmal im Keller einlagern und erst später sortieren möchte. Jeder zieht auf seine eigene Art um...